Rechnungswesen für Makler, Immobilien und Hausverwaltung

Hausverwaltungs software, Buchhaltung, Rechnungswesen

Es gibt keine Trennung zwischen Neben- und Hauptbuchhaltung. Zum Zeitpunkt der Belegerfassung bzw. Auslösung des Verbuchungsvorganges werden die Buchungszeilen erzeugt. Buchungs- und Kontendaten sind wie folgt strukturiert:

B Baubuch, D Darlehen, E Wohnungswerber/Kaufanwärter, G Grundstücke, H Hausbewirtschaftung, L Lieferanten, M Mieter/Eigentümer/Bestandsnehmer, S Sachkonten.

Kontenstrukturierung der Maklersoftware

Diese Strukturierung erlaubt folgende Sichtweisen auf und Auswertungsmöglichkeiten aus den Konten der Maklersoftware:

Lieferantennummer, Objektnummer, Topnummer, Profession oder Kostennummer, Bankkontonummer, Darlehensnummer (= Vertragskennzahl), Grundkontonummer, dem Konto zugehörige Sollversteuerungsbuchungen.

Trotz dieser unterschiedlichen Darstellungs- und Sichtweisen sind die zugehörigen Daten wie z.B. Rechnungseingangsbuch-, Evidenz- und Belegdaten sowie Buchungszeilen, offene Posten und Dokumente nur einmal in der Software für Hausverwaltung gespeichert.

Software für Hausverwaltung bereitet Ihre Daten auf

Es besteht die Möglichkeit, sich im Objekt/Top/Grundstück/Darlehen gewisse Ansichten zu definieren (z.B. Betriebskosten, Instandhaltung, etc.). Diese Daten werden dem Hausverwalter in der Software für Hausverwaltung - über die sich selbst definierte Ansicht - individuell aufbereitet zur Verfügung gestellt.  

WoWis GmbH · Dr.-Hans-Lechner-Straße 9 · 5071 Wals-Siezenheim · fon +43 (0) 662 200301 01